•  GRATIS VERSAND AB 50€
  •  KAUF AUF RECHNUNG
  •  SCHNELLER VERSAND

Die gute alte Zeit

 Es ist nur wenige Jahrzehnte her, da war ein Taschenmesser ein Teil der Grundausstattung eines jeden Mannes. Der Begriff „EDC“ war noch längst nicht erfunden und das Messer war in aller erster Linie ein... ...weiterlesen

Die gute alte Zeit  Es ist nur wenige Jahrzehnte her, da war ein Taschenmesser ein Teil der Grundausstattung eines jeden Mannes. Der Begriff „EDC“ war noch längst nicht erfunden und das... mehr erfahren »
Fenster schließen

Die gute alte Zeit

 Es ist nur wenige Jahrzehnte her, da war ein Taschenmesser ein Teil der Grundausstattung eines jeden Mannes. Der Begriff „EDC“ war noch längst nicht erfunden und das Messer war in aller erster Linie ein Werkzeug, das täglich für die unterschiedlichsten Aufgaben genutzt wurde. Vor allem in der handwerklich arbeitenden Schicht, war dieser tägliche Begleiter völlig selbstverständlich.

Bei Robert Klaas ist diese längst vergangene Zeit noch allgegenwärtig. Betritt man die seit über 180 Jahren in Solingen ansässige Fertigungsstätte, hat man unwillkürlich das Gefühl, in eine Zeitmaschine gestolpert zu sein. Nach wie vor werden hier Taschenmesser nach alter, ehrlicher Handwerkstradition gebaut, genau so, wie es bereits in den 60er Jahren Gang und Gäbe war. Moderne CNC Fräsen, computergesteuerte Fertigungsprozesse oder gar ein Fließband sucht man hier vergebens. Dafür findet man Werkzeuge, die es so kaum noch gibt, Maschinen, die seit Jahrzehnten treu ihren Dienst verrichten und eine kleine Gruppe erfahrener Messermacher, die zum Teil bereits seit der Nachkriegszeit hier ihrem Handwerk nachgehen. Hier gibt es sie tatsächlich noch: die nach und nach aussterbenden Berufe wie den des Ausmachers oder des Reiders. Von der Montage über die Vernietung bis hin zum finalen Anschliff wird bei Rober Klaas jeder Fertigungsschritt von einem geübten Auge und einer erfahrenen Hand durchgeführt.

Vor allem in den USA sind die beiden Klaas Marken „Kissing Cranes“ und „Hen & Rooster“ nach wie vor ein beliebtes Stück deutscher Handwerkskunst.

Bei Robert Klaas kommen vor allem traditionelle Materialien wie Carbon- bzw. Edelstahl, Holz, Horn, Knochen oder auch Acryl zum Einsatz. Die Backen der Messer sind zumeist aus Neusilber oder Messing. Alle Robert Klaas Taschenmesser werden auf Polierscheiben mit Büffelleder von Hand abgezogen.

 

 

 

 

 

 

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Verfügbar
Robert Klaas Stockman
Robert Klaas Stockman
Das Robert Klaas Stockman ist ein klassisches Taschenmesser mit einer Klinge. Sie haben die Wahl zwischen edlen Ebenholz, der robusten Mooreiche oder dem klassischen "Jig Bone" (bearbeiteter Knochen). Das Messer ist in geschlossenen...
ab 67,75 € *
Nicht verfügbar
Beer Canoe Palisander
Robert Klaas Beer Canoe Palisander
Mit dem Robert Klaas Canoe erhalten Sie Taschenmesser mit zwei Klingen. Beim Beer Canoe wurde statt der zweiten Klinge ein Kapselheber eingesetzt. Gefertigt und montiert wird es in Solingen. Klaas fertig dort seit über 180 Jahren...
86,76 € *
Verfügbar
US Canoe
Robert Klaas Canoe Palisander US
Das Robert Klaas Canoe ist ein Taschenmesser mit zwei Klingen. Gefertigt und montiert wird es in Solingen. Klaas fertig dort seit über 180 Jahren Taschenmesser. Die Messer werden noch genauso gefertigt wie vor 50 Jahren, das heißt von...
82,86 € *

Die gute alte Zeit

 Es ist nur wenige Jahrzehnte her, da war ein Taschenmesser ein Teil der Grundausstattung eines jeden Mannes. Der Begriff „EDC“ war noch längst nicht erfunden und das Messer war in aller erster Linie ein Werkzeug, das täglich für die unterschiedlichsten Aufgaben genutzt wurde. Vor allem in der handwerklich arbeitenden Schicht, war dieser tägliche Begleiter völlig selbstverständlich.

Bei Robert Klaas ist diese längst vergangene Zeit noch allgegenwärtig. Betritt man die seit über 180 Jahren in Solingen ansässige Fertigungsstätte, hat man unwillkürlich das Gefühl, in eine Zeitmaschine gestolpert zu sein. Nach wie vor werden hier Taschenmesser nach alter, ehrlicher Handwerkstradition gebaut, genau so, wie es bereits in den 60er Jahren Gang und Gäbe war. Moderne CNC Fräsen, computergesteuerte Fertigungsprozesse oder gar ein Fließband sucht man hier vergebens. Dafür findet man Werkzeuge, die es so kaum noch gibt, Maschinen, die seit Jahrzehnten treu ihren Dienst verrichten und eine kleine Gruppe erfahrener Messermacher, die zum Teil bereits seit der Nachkriegszeit hier ihrem Handwerk nachgehen. Hier gibt es sie tatsächlich noch: die nach und nach aussterbenden Berufe wie den des Ausmachers oder des Reiders. Von der Montage über die Vernietung bis hin zum finalen Anschliff wird bei Rober Klaas jeder Fertigungsschritt von einem geübten Auge und einer erfahrenen Hand durchgeführt.

Vor allem in den USA sind die beiden Klaas Marken „Kissing Cranes“ und „Hen & Rooster“ nach wie vor ein beliebtes Stück deutscher Handwerkskunst.

Bei Robert Klaas kommen vor allem traditionelle Materialien wie Carbon- bzw. Edelstahl, Holz, Horn, Knochen oder auch Acryl zum Einsatz. Die Backen der Messer sind zumeist aus Neusilber oder Messing. Alle Robert Klaas Taschenmesser werden auf Polierscheiben mit Büffelleder von Hand abgezogen.

 

 

 

 

 

 

Zuletzt angesehen