•  GRATIS VERSAND AB 25€
  •  KAUF AUF RECHNUNG
  •  SCHNELLER VERSAND

Keine Frage – Rick Hinderer gehört zu den ganz großen der US-Messermacher-Szene.

Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung  und seinen zahllosen Innovationen (man denke nur an den Overtravel-Stop für Framelock-Folder) konnte er sich genau so... ...weiterlesen

Keine Frage – Rick Hinderer gehört zu den ganz großen der US-Messermacher-Szene. Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung  und seinen zahllosen Innovationen (man denke nur an den... mehr erfahren »
Fenster schließen

Keine Frage – Rick Hinderer gehört zu den ganz großen der US-Messermacher-Szene.

Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung  und seinen zahllosen Innovationen (man denke nur an den Overtravel-Stop für Framelock-Folder) konnte er sich genau so einen Namen machen, wie mit seiner Zusammenarbeit mit Marken wie Gerber, Viper, Zero Tolerance oder Kershaw.

Der gelernte Feuerwehrmann und Pferdetrainer lebt zusammen mit seiner Frau Lori auf einer Farm in Ohio und fertigt mit seiner Crew nach wie vor alle seine Messer in den USA. Dabei sind Hinderers Messerdesigns stehts beeinflusst von seiner Erfahrung als Feuerwehrmann und Rettungstaucher und den Ansprüchen an eine Klinge in einer „Hard Use Situation“. Seine Messer sind in aller erster Linie Werkzeuge, die ein müheloses Arbeiten ermöglichen sollen und auch höchsten Belastungen standhalten.

 

Filter schließen
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Nicht verfügbar
The Ranch Bowie Vintage
Rick Hinderer The Ranch Bowie Vintage
Bowie Klinge O1 Werkzeugstahl Walnussholz Griff Handgenähte Lederscheide The american dream Kaum eine Klingenform ist so eng mit der Entstehung der USA verwoben wie die Bowie Klinge . Diese Form wurde bereits von den Jägern und...
439,00 € *

Keine Frage – Rick Hinderer gehört zu den ganz großen der US-Messermacher-Szene.

Mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung  und seinen zahllosen Innovationen (man denke nur an den Overtravel-Stop für Framelock-Folder) konnte er sich genau so einen Namen machen, wie mit seiner Zusammenarbeit mit Marken wie Gerber, Viper, Zero Tolerance oder Kershaw.

Der gelernte Feuerwehrmann und Pferdetrainer lebt zusammen mit seiner Frau Lori auf einer Farm in Ohio und fertigt mit seiner Crew nach wie vor alle seine Messer in den USA. Dabei sind Hinderers Messerdesigns stehts beeinflusst von seiner Erfahrung als Feuerwehrmann und Rettungstaucher und den Ansprüchen an eine Klinge in einer „Hard Use Situation“. Seine Messer sind in aller erster Linie Werkzeuge, die ein müheloses Arbeiten ermöglichen sollen und auch höchsten Belastungen standhalten.

Zuletzt angesehen